Wir bieten folgende internationale Kurse und Progamme an:

PADI Open Water Diver

5 Lektionen Theorie
5 Lektionen im Pool
4 Freiwassertauchgänge

 

Für diesen ersten Kontakt mit der Unterwasserwelt ist es nicht nötig einen Tauchschein zu besitzen!
Der Schnuppertauchgang wird vom Strand mit kompletter Ausrüstung in Begleitung des Tauchlehrers durchgeführt.
 Hier kannst Du 40 Minuten in einer max. Tauchtiefe von 5 m. verbringen.

Schnuppertauchen im Meer

 

 

 

 

 

 

PADI Scuba Diver

3 Lektionen Theorie
3 Lektionen im Pool
2 Freiwassertauchgänge

 

 

 

 

 

Voraussetzungen für beide Kurse sind gute Schwimmfertigkeiten,
2 Fotos und ein ärztliches Attest.

Die Kurse beinhalten die Bereitstellung der gesamten Tauchausrüstung.

Um Dir das Erlernen des Tauchens einfacher und sicherer zu gestalten,
werden die ersten Tauchübungen im Swimmingpool durchgeführt.
Das vermittelt Dir Sicherheit und das nötige Vertrauen,
bevor die Freiwassertauchgänge im Meer beginnen.

Die Tauchkurse beginnen täglich und dauern 3-5 Tage.

Der PADI Tauchschein gilt zeitlich unbegrenzt und ist in allen Ländern anerkannt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Spezialkurs für Kinder; spannendes Taucherlebnis für kleine Abenteurer
ab 8 Jahre, Übungen im Pool, Tauchgang im Meer,
maximale Tiefe 1.5 m,
incl. Diplom und
kleinem Tauchschein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AUSBILDUNG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bubble-Maker

 

 

 

 

PADI Adventure Diver


Ein Taucher, der drei Aberteuertauchgänge erfolgreich absolviert
(Tieftauchgang, Unterwasser-Navigation und einen Tauchgang nach Wahl)
erhält das Brevet „PADI Adventure Diver“.

 

PADI Advanced Open Water Diver

Absolviert ein Taucher den “Tieftauchgang” und den Tauchgang “Unterwasser-Navigation” sowie drei beliebige Aberteuertauchgänge, insgesamt also fünf,
so erhält er das Brevet „PADI Advanded Open Water Diver.

 

PADI Emergency First Response

Herz-Lungen-Wiederbelebung (HWL) (Primary Care)

Erste-Hilfe-Kurs (Secundary Care)

Diesen Kurs bieten wir natürlich nicht nur für Taucher an.
Um das Brevet "Rescue Diver" zu erlangen, ist er jedoch absolut notwendig.

 

PADI Rescue Diver

Basierend auf den bisher erworbenen Fähigkeiten geht es nun darum,
auftretende Problemsituationen in den Griff zu bekommen.
Richtiges Reagieren in der Unterwasserwelt ist entscheidend.
Genau deshalb fällt diesem Kurs höchste Priorität zu.

Der Rescue Diver Kurs bereitet Dich darauf vor, kleinere und auch gravierendere Tauchnotfälle zu vermeiden und, falls erforderlich, mithilfe verschiedener Techniken zu managen. Das Thema ist zwar ernst, aber das Training macht Spass.
Dieser Kurs öffnet Dir die Tür in die professionelle Tauchwelt.

 

PADI Dive Master

Der Einstieg in die professionellen Welt des Tauchens. Die erste Stufe, Dein Hobby in einen Beruf umzuwandeln.
Dive Master können spezielle Kurse unterrichten und assistieren dem Tauchlehrer
bei der Ausbildung von Tauchschülern.
Dive Master führen selbstständig Tauchgruppen und übernehmen die Überwachung der Tauchaktivitäten.
Du kannst nach diesem Kurs direkt die Ausbildung zum Instructor machen.

 

PADI Assistant Instructor

Hilfe bei der Ausbildung von Tauchern, bei der Organisation und
Überwachung der praktischen wie auch der theoretischen Kenntnisse,
sowie der Aktivitäten im Schwimmbad und im Freiwasser.
Als Assistant Instructor bist Du in Punkto Sicherheit, Selbstvertrauen und Erfahrung bestens für den Kurs als Instructor vorbereitet.